Konrad Kocher Schule

Schulsozialarbeit

 

                                                  

 

Unsere Schulsozialarbeiterin Frau Kapitonova (Erziehungswissenschaftlerin M.A.) ist Ansprechpartnerin für Schüler, Lehrer und Eltern bei Erziehungsfragen, Konfliktsituationen in der Schule oder zu Hause.

Sie organisiert präventive Projekte in Klassen, damit kompetenter Umgang mit Medien und respektvoller Umgang miteinander erlernt wird und arbeitet mit Schulklassen oder Gruppen, um die Klassengemeinschaft zu stärken.

Sie ist zu Sprechzeiten im Büro der Schulsozialarbeit im Raum 210

(im 1.OG der WRS THS, Gebäude gegenüber der Konrad-Kocher-Schule) persönlich zu erreichen. Sie können aber auch einen Termin telefonisch vereinbaren oder eine Nachricht an kapitonova.a@caritas-ludwigsburg-waiblingen-enz.de senden.

 

Präsenzzeiten:

Mo, Mi, Do    8:00 - 13:00 Uhr

Di                8:00 - 16:00 Uhr

 

und nach Vereinbarung

Tel.: 07156 968651

Mobil: 0151 70901137

 

 

Was ist Schulsozialarbeit?

Schulsozialarbeit ist die spezielle Tätigkeit von sozialpädagogischen Fachkräften der Jugendhilfe an Schulen. Sie ist ein integrativer Ansatz, der Elemente der Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit und des erzieherischen Kinder- und Jugendschutzes beinhaltet und diese mit Angeboten anderer Träger aus diesen Bereichen vernetzt. Sie rückt die Lebenslagen der Schüler/innen in den Fokus ihrer Arbeit.

Was macht die Schulsozialarbeit?

Die Schulsozialarbeit in Ditzingen basiert auf drei Schwerpunktbausteinen:

  • Beratung und Einzelfallhilfe
  • Akute Krisenintervention
  • Soziales Kompetenztraining

Zusätzlich betreut die Schulsozialarbeit Projekte im Bereich:

  • Erlebnispädagogik

Weitere Ziele der Schulsozialarbeit:

  • Stärkung der eigenen Persönlichkeit
  • Mobilisierung des Selbsthilfepotentials
  • Prävention (Gewalt/ Sucht/Mobbing)
  • Verbesserung des Klassen- bzw. des Schulklimas